• Matthias Baum und Tanja Rabl auf dem G-Forum 2017 mit dem KSG Best Entrepreneurship Research Award 2017 ausgezeichnet

    12. Oktober 2017
    Share

    Die Arbeit mit dem Titel “Does digital capital trigger employees’ corporate entrepreneurship decisions? The moderating role of personal initiative and digital fluency” der Autoren Prof. Dr. Matthias Baum und Prof. Dr. Tanja Rabl von der Technischen Universität Kaiserslautern wurde auf der 21. Interdisziplinären Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand (G-Forum) am 05. Oktober in Wuppertal mit dem „KSG Entrepreneurship Research Award 2017“ ausgezeichnet. Der mit 2.000,- Euro dotierte und von der Karl Schlecht Stiftung bereits zum vierten Mal gestiftete Preis wurde auf der Abendveranstaltung des 21. G-Forums in Wuppertal durch Jessica Kuntz (Junior-Referentin Leadership der Karl Schlecht Stiftung) und Prof. Dr. Jörn Block (Universität Trier und FGF Präsident) an Prof. Dr. Matthias Baum überreicht.

    Bildunterschrift: Preisübergabe des KSG Entrepreneurship Research Awards 2017

    v.l.n.r. Jessica Kuntz (Karl Schlecht Stiftung), Prof. Dr. Matthias Baum (Technische Universität Kaiserslautern, Preisträger), Prof. Dr. Jörn Block (Universität Trier, Juryvorsitzender)

    FGF-Pressemitteilung

    Meldung der Karl Schlecht Stiftung