G-Forum Konferenz 2022 Dresden

Einreichungsfrist abgelaufen

 KSG Entrepreneurship Research Award 2022

Konferenzanmeldung und Registrierung

Im Jahr 2022 findet die 25. Interdisziplinäre Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand (G-Forum) vom 22. – 23. September in Dresden statt. Federführender Partner des FGF e.V. ist die Technische Universität Dresden. Tagungspräsident ist Prof. Dr. Michael Schefczyk, Professur für Entrepreneurship und Innovation an der TU Dresden.

Das Leithema des G-Forums 2022 in Dresden lautet:

„Wandel im Entrepreneurship – Chancen und Risiken / Strukturen und Strategien“

Über Einreichungen zum aktuellen Leitthema der Konferenz hinaus heißen die Programmverantwortlichen ausdrücklich jegliche Einreichung willkommen, die den drei tragenden thematischen Säulen des FGF e.V. entspricht. Dies sind die Themengebiete

  • Entrepreneurship
  • Innovation
  • Mittelstand

Derart wird das G-Forum seiner Funktion als zentrale Plattform der wissenschaftlichen Gemeinschaft zum Austausch über den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Diskussion gerecht.

Konferenzsprache

Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch.

Einreichungsweise

Referatsvorschläge können als Full Paper (max. 30 Seiten exklusive Literaturverzeichnis, Grafiken, Tabellen) aber auch als Kurzabstract eingereicht werden. Ein Kurzabstract sollte nicht mehr als 1.000 Wörter umfassen. Bitte reichen Sie Ihr Full Paper oder Ihr Kurzabstract als pdf-Dokument in einer anonymisierten Form (ohne AutorInnenangaben) jetzt bis zum 31.05.2022 (einmalig verlängerte Submission Deadline) über unser G-Forum Konferenztool ein.

Vorgaben zur Einreichung (Full Paper und Kurzabstracts)

Es können wissenschaftliche und praxisorientierte Paper eingereicht werden. Bitte melden Sie sich dazu zunächst als Benutzer des Konferenztools an. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre anonymisierte Einreichung als pdf-Dokument hochzuladen. Einreichungen sind in deutscher oder englischer Sprache möglich.

Einreichungen von wissenschaftlichen Beiträgen sollten idealerweise wie folgt gegliedert sein:

  • Problemstellung (Forschungslücke/Zielsetzung)
  • Theoretische Fundierung
  • Methodik (ggf. empirischer Forschungskontext)
  • Ergebnisse
  • Implikationen für Forschung und Praxis

Einreichungen von praxisorientierten Beiträgen sollten eine klare Ausgangssituation, Zielsetzung, entsprechende Ergebnisse sowie Implikationen für die Praxis umfassen.

DoktorandInnenkolloquium

Am 21. September 2022 laden wir interessierte DoktorandInnen im Bereich Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand zu einem DoktorandInnenkolloquium ein. Erfahrene ForscherInnen geben eine Einführung u.a. zu folgenden Fragen und Themen:

  • Wie kann man seine Promotion erfolgreich meistern?
  • Wie veröffentliche ich meine Doktorarbeit in renommierten Fachzeitschriften?
  • Eine Einführung in den FGF-Nachwuchsworkshop / Doctoral Program von 2023

Zusätzlich erhalten ausgewählte DoktorandInnen die Möglichkeit, ihre laufenden Forschungsprojekte in Workshop-Atmosphäre vorzustellen und mit erfahrenen ForscherInnen darüber zu diskutieren.

Ein Präsentationsvorschlag sollte eine zwei- bis dreiseitige Beschreibung mit folgenden Angaben enthalten:

  • Thema
  • Fragestellung
  • Forschungsdesign
  • Hypothese(n) sowie
  • ggf. erste Ergebnisse und Angaben dazu, welche Fragen im Kolloquium diskutiert werden können.

Senden Sie Ihre Unterlagen unter dem Stichwort „DoktorandInnenkolloquium 2022“ bitte per E-Mail bis zum 30. Juli 2022 direkt an Herrn Ulrich Knaup (knaup@fgf-ev.de). Eine Teilnahme am DoktorandInnenkolloquium ist an die Anmeldung zum G-Forum geknüpft.

Konferenzgebühren

  • FGF-Mitglieder: € 310,-
  • Nichtmitglieder inklusive einjähriger FGF-Mitgliedschaft*: € 390,-
  • Nichtmitglieder ohne einjährige FGF-Mitgliedschaft: € 390,-

* Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr (jährlicher Mitgliedsbeitrag 120,- Euro), kann jedoch drei Monate vor Ablauf (30.09.2023) gekündigt werden.

Wichtige Daten im Überblick

DoktorandInnenkolloquium
Datum: 21. September 2022
Anmeldungen mit dem Betreff „DoktorandInnenkolloquium“ bis 30. Juli 2022 per E-Mail an knaup@fgf-ev.de

Konferenz
Datum: 22./23. September 2022
Registrierung und Einreichung von Full Paper und/oder Abstracts ist bis zum 31. Mai 2022 (verlängerte Submission Deadline) über das Konferenztool möglich.

Anmeldeschluss für TeilnehmerInnen: 15. September 2022

Programmablauf

Das genaue Programm der G-Forum Konferenz wird nach dem Begutachtungsverfahren erstellt. Einen kurzen Überblick mit einem zeitlichen Rahmen gibt der zusammenfassende Programmablauf.

Unterkunft

Hotels in der Nähe des Tagungsortes (TU Dresden) sind in verschiedenen Preisklassen erhältlich. Bitte reservieren Sie Ihr Hotel frühzeitig, kurz vor der Konferenz sind kaum noch Räume frei.