Mitglieder über den FGF

Share
Prof. Dr. Dr. Ann-Kristin Achleitner, TU München, Lehrstuhl für Entrepreneurial Finance

"Der FGF hat die Unternehmer- und Gründerausbildung in die Universitäten und Hochschulen getragen. Er steht für praxis- und theoriebezogene Forschung und Lehre."
Prof. Dr. Marc Gruber, École Polytechnique Fédérale de Lausanne, Chair of Entrepreneurship and Technology Commercialization

"Der FGF ist die zentrale Plattform der Entrepreneurship- und Gründungsforschung im deutschsprachigen Raum."
Prof. Dr. Lambert T. Koch, Rektor der Bergischen Universität Wuppertal

"Der FGF hat von Anfang an entscheidende Anstöße gegeben, um Unternehmertum und Entrepreneurial Spirit an deutschen, österreichischen und Schweizer Hochschulen nachhaltig zu verankern. Da die Förderung von Gründungskultur eine gesellschaftspolitische Daueraufgabe bleibt, halte ich es für außerordentlich wichtig, dass die zentrale Funktion des FGF in diesem Kontext künftig noch stärker wahrgenommen und genutzt wird."
Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

"Entrepreneurship und Innovation zusammen zu erforschen und zu befördern, wird immer wichtiger. Dies gilt ebenso für den FGF – der zentralen Plattform für internationale Gründungs- und Innovationsforschung im deutschsprachigen Raum. Daran mitzuwirken, ist nicht nur fachlich ein Gewinn.”
Prof. Dr. Christiana Weber, Leibniz Universität Hannover, Institut für Unternehmensführung und Organisation

“Der FGF steht für Vielfalt in der Entrepreneurship Forschungslandschaft. In dieser Rolle hat er auch Themen wie Social Entrepreneurship und Social Innovation eine ernstzunehmende Heimat gegeben und diese aktiv befördert."