Aktuelle EXIST-Meldungen

Share

existAktuell

Neue Vorhaben für EXIST-Forschungstransfer ausgewählt

Die EXIST-Jurys für Life Science, Ingenenieurwissenschaften und IT haben in den vergangenen drei Tagen 19 von 22 technologiebasierte Projekte zur Förderung mit EXIST-Forschungstransfer ausgewählt und zur Förderung empfohlen. Darunter sind Ausgründungsvorhaben der großen Technischen Universitäten in Dresden, Hamburg und Aachen sowie von mehreren Fraunhofer-Instituten. Auch technologisch ist der Bogen von autonomen Unterwasserfahrzeugen über einen Ionenantrieb für Kleinstsatelliten bis zu einer neuen Technologie zur Herstellung individueller Gefäßimplantate für medizinische Anwendungen weit gespannt. Die neuen Vorhaben wurden aus 80 Ideenskizzen ausgewählt und werden nach der finalen Bewilligung im Frühjahr 2018 mit Phase I beginnen.

Infos

——————————————————————–

Sieben EXIST-Teams unter den TOP TEN des Businessplan Wettbewerbs Medizinwirtschaft 2017

Einem Blick in die Medizinwelt von morgen glich die Präsentation von 10 Medizin Start-ups in Mülheim/Ruhr, die sich für die letzte Runde des Businessplan Wettbewerbs Medizinwirtschaft qualifiziert hatten. Dieser bundesweite Wettbewerb ist der einzige, der auf medizinwirtschaftliche Gründer spezialisiert ist. Er wird gemeinsam von pro Ruhrgebiet e.V. und der Startbahn Ruhr GmbH, beide mit Sitz in Essen, ausgerichtet.

Bei dem Wettbewerb 2017 konnten insgesamt 40 Teilnehmer ihren Businessplan erarbeiten. Sie wurden von 37 Mentoren und Spezialisten mit Rat und Hilfe unterstützt. Die fertigen Pläne wurden von jeweils vier Gutachtern bewertet. Das letzte Wort hatte eine siebenköpfige Jury aus Fachleuten und Investoren. Besonders die Vielfalt und die durchweg hohe Qualität der Geschäftsmodelle sowie der entrepreneurielle Spirit der Gründer beeindruckten die Jury.

Infos

———————————————————————-

Ausgewählte Beispiele für erfolgreiche Gründungen aus dem EXIST-Programm

EXIST hat eine Auflistung von Gründungsbeispielen, bei denen aus EXIST-Gründerstipendien oder aus EXIST-Forschungstransfervorhaben erfolgreiche Unternehmen entstanden sind erstellt.

———————————————————————-

Gründerbeispiel des Monats: Rapidfacture GmbH

Am Anfang stand die Idee, Dreh- oder Frästeile in kleinen Stückzahlen herzustellen. Heute bieten die Maschinenbauingenieure Bernhard Römer und Felix Furtmayr mit ihrer Rapidfacture GmbH einen Web-Dienst an, der den kompletten Auftrags-, Produktions- und Lieferprozess für CNC-Sonderteile abwickelt. Es ist das Ergebnis aus dem Zusammenspiel von Maschinenbau, Handwerk und Software.

Interview

———————————————————————-

Einen Versuch war´s wert

Nicht jede Gründung führt zu einem erfolgreichen Unternehmen. Keine neue Erkenntnis! Dennoch fällt es vielen Gründern immer noch schwer, mit ihren unternehmerischen Mißerfolgen selbstbewußt umzugehen. Doch das Blatt scheint sich zu wenden.

———————————————————————–

Informationen zum Programm EXIST-Gründerstipendium

———————————————————————–

Informationen zum Programm EXIST-Forschungstransfer

———————————————————————-

ANKOMMER: Geflüchteten Menschen eine Perspektive geben

„ANKOMMER. Perspektive Deutschland“ ist ein Stipendienprogramm für (sozial)unternehmerisch und gemeinnützig engagierte Menschen. Das Programm steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.
Gefördert werden innovative Modelle und Konzepte, die geflüchteten Menschen eine soziale und wirtschaftliche Perspektive geben, etwa durch Zugang zu Bildung und/oder zu Ausbildungs- und Arbeitsplätzen.

Infos