Stellenausschreibungen

Share

Der FGF bietet Ihnen hier die Möglichkeit, Ihre aktuellen Stellenausschreibungen im Bereich von Forschung und Lehre zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand (für FGF Mitglieder kostenfrei einzustellen und wenn es terminlich mit dem Bewerbungsschluss passt, per Newsletter zu verschicken. Gerne nehmen wir auch Stellenausschreibungen aus benachbarten Gebieten entgegen, die sich eher am Rande mit den Themen Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand befassen.

Bitte kontaktieren Sie unseren Geschäftsführer Ulrich Knaup per Email oder telefonisch unter +49 (0)2151-777 508.

———————————————–

Stellenausschreibung / Job offers 

  • Die Juniorprofessur Entrepreneurship und Digitalisierung an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der TU Dortmund hat eine WiMa- und Promotionsstelle zum The­ma Coworking zu besetzen. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von drei Jahren vorbehaltlich der Bewilligung der Mittel zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt entsprechend den tarifrechtlichen Regelungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Es handelt sich um eine 50 % Stelle, ggf. mit der Option auf Aufstockung bei erfolgreicher Einwerbung von Drittmitteln. Bei Interesse bewerben Sie sich bitte unter der Ref.-Nr. w101-21 bis 08.02.2022 mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen bevorzugt über unser Bewerbungsportal https://karriere.tu-dortmund.de oder per E-Mail an karriere@tu-dortmund.de. Fragen beanteortet gerne JProf. Dr. Simon Hensellek Juniorprofessur für Entrepreneurship und Digitalisierung, Technische Universität Dortmund, Tel: +49 231 755 8152, E-Mail: simon.hensellek@tu-dortmund.de
  • Am Fachgebiet Unternehmensgründungen und Unternehmertum (Entrepreneurship) der Universität Hohenheim (Univ.-Prof. Dr. Andreas Kuckertz) ist ab 01.04.2022 eine Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) (Entgeltgruppe TV-L 13) in Teilzeit mit 65% befristet bis zum 01.04.2025 zu besetzen. Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie ausschließlich per E-Mail ab sofort bis spätestens zum 15. Februar 2022 mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und einer digitalen Kopie Ihrer Abschlussarbeit an Univ.-Prof. Dr. Andreas Kuckertz / Dr. Leif Brändle, Universität Hohenheim (570 C), Institut für Marketing & Management, Fg. Unternehmensgründungen und Unternehmertum (Entrepreneurship), Wollgrasweg 49, D-70599 Stuttgart, E-Mail: andreas.kuckertz@uni-hohenheim.de, E-Mail: leif.braendle@uni-hohenheim.de, Internet: https://entrepreneurship.uni-hohenheim.de/

  • The Faculty of Business and Economics at Leuphana University of Lüneburg invites applications for the following full professorship: Business Administration, in particular Entrepreneurship (W2/W3). Please submit your application (without submission of an application photo) consisting of the following materials in two separate PDF files: a) motivation letter, CV, copies of academic degrees and b) three relevant publications. Guidance on the required application materials can be found here. Applications should be sent preferably by email using the keyword Entrepreneurship to beko@leuphana.de or to the President of Leuphana University of Lüneburg, Post Box 2440, 21314 Lüneburg, Germany, by January 30, 2022. Please contact the dean of the faculty, Prof. Dr. Peter Niemeyer (peter.niemeyer@leuphana.de) for further information.
  • University of Cambridge is seeking for a Assistant Professor in Industrial Sustainability and Materials. The successful candidate will join the Engineering Department’s Institute for Manufacturing to add to its broad expertise in Industrial Sustainability and Materials. The urgent need to address multiple sustainability-related challenges has been clearly articulated from the global level through the Sustainable Development Goals. The closing date for applications is Monday 31 January 2022. If you have any questions about the application process, please contact the HR Office
    (hr-office@eng.cam.ac.uk, +44 (0) 1223 332615).
  • Jackstädt Fellowships – Dr. Werner Jackstädt-Stiftung fördert die Karrieren junger Universitätsprofessorinnen/-en im Bereich Betriebswirtschaftslehre, Professorinnen/-en an deutschsprachigen Universitäten können bis zu 5 Jahre nach ihrer erstmaligen Berufung in ein Amt der Besoldungsgruppe W2/W3 (oder vergleichbar) einen Antrag auf ein Jackstädt Fellowship stellen. Projektabhängig erfolgt eine Förderung in Form von Personal- und Sachmitteln bis zu 75.000 € pro Projekt. Das Projekt kann einen Zeitraum von bis zu drei Jahren umfassen und wird als Drittmittelprojekt über die jeweilige Universität abgerechnet.
    Neben einem ausführlichen Lebenslauf, der neben der Erfüllung der o.g. Anforderungen an den Antragssteller die bisherigen Leistungen in Forschung und Lehre sowie die Ressourcenausstattung des Lehrstuhls dokumentiert, reichen Bewerber eine Projektskizze im Gesamtumfang von höchstens acht Seiten ein. Die Skizze soll Angaben zu den Zielen des Projektes, zu der Befähigung des Antragsstellers zur Durchführung des Projektes, zu den vorgesehenen Methoden, zum Zeitplan und zu den beantragten Mitteln enthalten.
    Anträge sind an den Vorsitzenden des Kuratoriums BWL der Dr. Werner Jackstädt Stiftung zu richten: Prof. Dr. rer. pol. Malte Brettel (Vorsitzender), Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftswissenschaften für Ingenieure und Naturwissenschaftler, RWTH Aachen, Kackertstr. 7, 52072 Aachen, Email: bwl@jackstädt-stiftung.de