• G-Forum 2017: „All time high“ bei der Anzahl der eingereichten Submissions – Deutlich gestiegene internationale Beteiligung

    13. Juni 2017
    Share

    Am 11. Juni endete die Einreichungsfrist für unsere G-Forum 2017 Konferenz in Wuppertal. Nachdem inzwischen alle Submissions gesichtet, erfasst und sortiert wurden, können wir ein erstes überaus positives Fazit ziehen:

    Die bisherige Bestmarke bei den Einreichungen für ein G-Forum wurde in diesem Jahr deutlich übertroffen. Mit insgesamt rund 270 Beitragsvorschlägen für unsere Konferenz am 5. und 6. Oktober in Wuppertal, wurde ein „All time high“ erreicht.

    Bemerkenswert ist dabei auch, dass uns die „internationale Positionierung“ unseres CfP zunehmend erfolgreich gelingt. Neben Deutschland haben wir aus weiteren 21 anderen Ländern (Kanada, Kolumbien, Australien, Italien, Norwegen, Finnland, UK, USA, Rumänien, Frankreich, Spanien, Schweden, Niederlande, Belgien, Ungarn, Tschechien, Polen, Österreich, Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein) Submissions erhalten. Der Anteil der nicht aus Deutschland eingereichten Beitragsvorschläge liegt jetzt bei rund 20 Prozent und hat sich damit im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppelt!

    Dank Ihres Engagements und Ihrer Bereitschaft sich aktiv auf der Konferenz einzubringen, ist die wichtigste Grundlage für ein interessantes, erkenntnisreiches und erfolgreiches G-Forum 2017 gegeben. Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

    Die Ergebnisse des Reviewerfahrens werden wir den Autoren voraussichtlich Ende Juli mitteilen können.

    Selbstverständlich können Sie sich bereits jetzt für das G-Forum 2017 anmelden. Wir empfehlen aufgrund der starken Auslastung zum Zeitpunkt der Konferenz zu einer frühzeitigen Buchung Ihrer Hotels und Unterkünfte (erstmalig können wir auch kostengünstige private Übernachtungsmöglichkeiten in Wuppertal und Umgebung über die Plattform „gloveler.de clever übernachten“ anbieten).