• Veranstaltungshinweis: Auftaktkonferenz „Unternehmensgründungen aus Wissenschaft und Forschung – Kriterien für den Erfolg“ am 12. November in Hamburg

    18. Oktober 2018
    Share

    Warum sind gerade in Deutschland Ausgründungen aus der Wissenschaft so selten? Deutschland ist weltweit einer der Topstandorte für Spitzenforschung. Die Gesellschaft könnte vom Know-how der ForscherInnen profitieren – z. B. durch neue Produkte und Dienstleistungen.

    Die Joachim Herz Stiftung hat Deutschlands renommierteste Entrepreneurship-Experten beauftragt, sich mit dieser Frage zu beschäftigen: Prof. Dr. Dr. Holger Patzelt und Prof. Dr. Nicola Breugst vom Entrepreneurship Research Institute der Technischen Universität München fokussieren sich in ihren Forschungsarbeiten auf die relevanten, aber oftmals vernachlässigten psychologischen Prozesse universitärer Ausgründungen.

    Zum Auftakt stellen wir das Projekt und das Forscherteam EntscheiderInnen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik vor. Zu diesem Austausch laden wir Sie herzlich zu uns nach Hamburg ein: Stoßen Sie eine Debatte darüber an, wie wir es in Deutschland schaffen, die Anzahl und den Erfolg der Unternehmensgründungen aus der Wissenschaft zu steigern. Geben Sie dem Forscherteam wichtige Impulse mit auf den Weg und nutzen Sie die Gelegenheit, um zu netzwerken.

    Infos zur Veranstaltung

    „Unternehmensgründungen aus Wissenschaft und Forschung – Kriterien für den Erfolg“
    Montag, 12. November 2018
    12:00 bis 19:00 Uhr
    Joachim Herz Stiftung
    Langenhorner Chaussee 384
    22419 Hamburg