Geschichte des FGF

Share

Der Förderkreis Gründungs-Forschung e.V. (FGF) ist 1987 zur Förderung des Gedankens der unternehmerischen Selbständigkeit und des unternehmerischen Handelns auf Initiative von Prof. Dr. Norbert Szyperski aus dem Schmalenbach-Arbeitskreis „Innovative Unternehmensgründung“ hervorgegangen.

Die Gründungsväter woll­ten mit der Gründung des FGF erreichen, dass das Thema Unter­neh­mens­­grün­dung im deutschsprachigen Raum mehr Beachtung in der öffentlichen und wirtschaftspoli­tischen Diskussion findet. Zudem wollten die Gründerväter des FGF erreichen, dass die Themen Gründung und Entrepreneurship in For­schung und Lehre an den Hochschulen und Universitäten einen festen Platz einnehmen. Der Transfer zwi­schen Wissenschaft und Praxis lag ihnen am Herzen.

Im Laufe der Zeit hat sich der FGF thematisch um Themen aus dem Bereich Innovation und Mittelstand erweitert. Heute ist der FGF mit mehr als 300 persönlichen und institutionellen Mitgliedern die führende wissenschaftliche Vereinigung für Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

Eine Übersicht der Alt- und Ehrenpräsidenten des FGF seit seiner Gründung im Jahr 1987 finden Sie hier.