• G-Forum 2020 Virtual Edition: Frist für Ihre Einreichungen einmalig bis zum 7. Juni 2020 verlängert

    9. Mai 2020
    Share

    Einreichung Submissions
    Home Office, digitale Lehre und die Schließung vieler Hochschulen und Universitäten für die Öffentlichkeit haben für eine Verzögerung vieler Forschungsprojekte gesorgt. Aus diesem Grund verlängert der FGF die Abgabefrist für Ihre Submissions zum G-Forum 2020 (30. September bis 2. Oktober 2020, Tagungspräsident Prof. Dr. Orestis Terzidis, KIT Karlsruhe) einmalig bis zum 7. Juni 2020 (Call for Papers).

    Gleichzeitig haben uns viele Fragen erreicht, wie der FGF mit den durch die COVID-19-Pandemie verursachten Verwerfungen umgehen will. Das Präsidium des FGF hat in einer außerordentlichen Sitzung beschlossen, dass angesichts etlicher Unwägbarkeiten nicht sinnvoll für die Durchführung einer physischen Konferenz geplant werden kann. Dennoch ist es wichtig, den Austausch in der Community weiter aufrecht zu erhalten. 2020 wird sich das G-Forum daher virtualisieren. Das Organisationsteam arbeitet mit Hochdruck daran, eine solche digitale Konferenz zu gestalten.

    Bis zum 7. Juni 2020 können Sie weiter Ihre Referatsvorschläge über das Submissionsystem einreichen. Selbstverständlich können Autoren, die bereits ihre Beiträge eingereicht haben, diese ebenfalls bis zu diesem Datum aktualisieren. Das Begutachtungsverfahren wird voraussichtlich Ende Juli / Anfang August 2020 abgeschlossen sein.

    Weitere Details inkl. Anmeldungsmöglichkeit zur Konferenz finden Sie auf der Kongress-Homepage.

    Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

    Wir freuen uns sehr auf Ihre Beitragsvorschläge und Ihre Teilnahme am G-Forum 2020!

    Ihr G-Forum Organisationsteam