• DIHK-Report zur Unternehmensnachfolge 2016 veröffentlicht

    8. Dezember 2016
    Share

    Bei der Unternehmensnachfolge im Mittelstand sehen die Industrie- und Handelskammern (IHKs) erste Lichtblicke. Die IHKs haben 2015 rund 20 Prozent häufiger zur Übernahme eines Unternehmens Beratungsgespräche geführt. Zudem gibt es mehr weibliche Interessenten. Die Frage ihrer offenen Unternehmensnachfolge bleibt aber für viele Mittelständler ein wunder Punkt. Demografiebedingt ist die Zahl der Alt-Inhaber auf Nachfolger-Suche erneut gestiegen, die IHKs registrieren insgesamt ein Plus von knapp neun Prozent. In den neuen Bundesländern sind es sogar über 20 Prozent.

    Das sind wichtige Ergebnisse des DIHK-Reports zur Unternehmensnachfolge 2016, den die Tageszeitung „Die Welt“ heute veröffentlicht hat. Dem Report liegen mehr als 21.000 Gespräche und Kontakte der IHK-Nachfolgeexperten mit Senior-Unternehmern und Nachfolgeinteressenten zugrunde.

    Der DIHK berichtet hier und der Report zum download hier.