Policy Brief „Mittelstand aktuell“

header_mittelstand-aktuell-3

Aktueller Policy Brief (Ausgabe 1/18)
Geschäftsmodellinnovationen in Familienunternehmen
Innovative Geschäftsmodelle sind genauso wichtig für den Erfolg eines Unternehmens wie neue Produkte und Technologien. Der Autor Prof. Dr. Christian Lehmann zeigt in seinem Beitrag, dass Familienunternehmen zwar die Relevanz des Themas erkannt haben, sie aber bei der Umsetzung vielfach unsystematisch vorgehen. Der Autor beschreibt worauf zu achten ist.

Policy Brief (Ausgabe 2/17)
Heterogenität der Finanzierung von KMU in Europa

In der Ausgabe 2/17 widmen sich die Autoren Prof. Dr. Jörn Block, Dr. Alexandra Moritz und Christian Masiak der hohen Relevanz  des Themas „Mittelstand und dessen Finanzierung“. Hierzu gibt es jedoch auf europäischer Ebene nur wenig empirische Evidenz. Basierend auf zwei empirischen Untersuchungen wird der Status Quo der KMU-Finanzierung in Europa dargelegt und aus Sicht der Mittelstandspolitik diskutiert.

Policy Brief (Ausgabe 1/17)
Soziale Netzwerke als Reputationsrisiko
In der Ausgabe 1/17 des Policy Brief „Mittelstand aktuell“ erläutern Dr. Isabella Hoffend und Prof. Dr. Harald von Korflesch (beide Universität Koblenz-Landau), warum Soziale Netzwerke für mittelständische Unternehmen ein Reputationsrisiko darstellen können.

Policy Brief (Ausgabe 1/16)
Start-ups stellen die Mittelstandspolitik vor neue Aufgaben

Aktuell finden Start-ups allgemein große Beachtung. Viele von diesen Gründungen empfinden sich jedoch selbst nicht als Mittelstand, auch wenn sie die Kriterien der Mittelstandsdefinition erfüllen. Die Mittelstandspolitik steht somit vor der Herausforderung, neue Wege zu finden, damit sie zukünftig auch von diesen Unternehmen wahrgenommen wird. In der ersten Ausgabe zeigt Prof. Dr. Frie­derike Welter auf, wa­rum Start-ups die Mit­tel­stands­politik vor neue Aufgaben stellen.

———————————————————————-

Fundierte Forschungsergebnisse zu aktuellen Themen

Wie bewerten Mittelstands-, Entrepreneurship- und Gründungsforscher aktuelle Ereignisse? Welche Handlungsempfehlungen lassen sich aus wissenschaftlichen Forschungsergebnissen ableiten? Mit den Policy Briefs „Mittelstand aktuell“ bieten der Förderkreis Gründungs-Forschung e. V. (FGF) und das IfM Bonn erstmals komprimiert auf zwei Seiten wissenschaftlich fundierte Hintergrundinformationen an. In der ersten Ausgabe zeigt Prof. Dr. Friederike Welter (IfM Bonn/Universität Siegen) auf, warum Start-ups die Mittelstandspolitik vor neue Aufgaben stellen.

Alle Beiträge, die von Mittelstands-, Entrepreneurship- und Gründungsforschern eingereicht werden, begutachtet das Herausgebergremium ‑ bestehend aus der IfM-Präsidentin Prof. Dr. Friederike Welter, die zugleich einen Lehrstuhl an der Universität Siegen innehat, und FGF-Präsident Prof. Dr. Jörn Block.

Interesse an einer Veröffentlichung?: